Heimatchörli Ennenda


 
 

2016

Chlausumzug Ennenda vom 3. Dezember 2016

Ein weiteres Mal konnte ein wunderschön gestalteter Chlausumzug, mit vielen teilnehmenden Kindern zur vollsten Zufriedenheit der Organisatoren bei trockenem aber kühlem Wetter durchgeführt wird.

Das sorgsame Pflegen und Aufrechterhalten gewachsener Traditionen bedingt einen Arbeitsaufwand, den Aussenstehende nur schwer abzuschätzen vermögen. Die Mitglieder des Heimatchörli Ennenda haben sich nicht bloss dem Einüben und Vortragen von Jodelliedern verschrieben.



Seit Jahrzehnten setzen sie sich dafür ein, dass der Chlaus samt Schmutzli und Grautieren von schulpflichtigen Kindern empfangen und in einem Umzug durchs Dorf begleitet werden.

Am Vorabend versammeln sich in der Werkstatt der Schreinerei Tschudi die Mitglieder des Heimatchörli sowie weitere Helfer, um sechshundert Chlaussäcke mit Nüssli, Lebkuchen und weiteren Leckereien in stundenlanger Kleinarbeit abzufüllen, zu verschnüren und fein säuberlich in Kisten bereitzustellen.

Danke den Helfern, dem Gewerbeverein Ennenda für die finanzielle Unterstützung sowie allen Anderen  welche ihren Teil zur Fortführung dieser schönen Tradition beitragen - Herzlichen Dank!



Jahreskonzerte 2016

Wir blicken stolz und dankbar zurück auf unsere Jahreskonzerte in den Kirchen Ennenda und Linthal vom 1. und 2. Oktober 2016.

Sowohl am Samstag- als auch am Sonntagabend durften wir zusammen mit unseren Gastformationen eine vollbesetzte Kirche zum Konzert begrüssen - herzlichen Dank!



Danke den Jungjodlerinnen Seraina Kundert und Ladina Kern, welche mit ihren Vorträgen in Begleitung von Kurt Zwicky an der Handorgel, jeden Einzelnen begeistern konnten. Danke den drei Sympathieträgerinnen Delia Brunner, Lisa Sulser und Sina Kamm, welche mit ihrem Schwyzerörgelitrio Glärnisch, stimmungsvolle und abwechslungsreiche Einlagen zum Besten gaben. Auch den Organisten Ruth Illi und Hermann Huber den besten Dank für die aussergewöhnlich erfrischenden Klänge welche zu begeistern vermochten.

Zu guter letzt einen herzlichen Dank unserem Dirigenten Willy Bowald für seine grosse Mühe und das ansprechende Lieder-Repertoire, welches beim Publikum ganz offensichtlich grossen Anklang gefunden hat. Unserem Präsidenten Sepp Tschudi danken wir zudem für die hervorragende Organisation und die gekonnte Führung durch den Abend. Beiden gilt unser Dank für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Heimatchörli Ennenda.

Wir freuen uns auf das nächste Mal - Danke für euren Besuch...



Chörli-Wanderung 28. August 2016

Bei strahlendem Sommerwetter hat sich das Chörli am Sonntagmorgen vom Glarnerland aus in Richtung Atzmännig aufgemacht. Nach einer letzten Stärkung an der Talstation Hintergoldingen, gings bequem mit dem Sessel hinauf zum Atzmännig.

Eine gemütliche Wanderung bei heissen Temperaturen und grandioser Weitsicht, führte die lustige Wanderschar zur Chrüzegg. Ein kühles Getränk und etwas zwischen die Zähne war allen willkommen!

Nach einem feinen Mittagessen, Desserts und einigen gesanglichen Einlagen in und vor der "Beiz", gings dann zu Fuss wieder runter ins Tal. Einigen reichte das noch nicht und sie schwangen sich nochmals auf die Sesselbahn um sich mit dem Rodel ins Tal zu stürzen!

Es war ein lässiger Tag, welcher uns sicherlich noch lange in bester Erinnerung bleiben wird...



Berggottesdienst Skihaus Schilt, 14.08.2016

Traditionsgemäss wurde am letzten Sonntag vor Schulferienende der Berggottesdienst beim Skihaus Schilt bei strahlendem Sommerwetter durchgeführt. Es war das 20igste Mal, dass dieser ökumenische Anlass beim Skihaus abgehalten wurde. Berggottesdienste auf den Ennetbergen gab es schon früher und an unterschiedlichen Standorten, so im Otschlag beim Alpenblick, im Teufen oder am Stockbüchel.

Ebenso zur Tradition gehört die alljährliche Mitwirkung des Heimatchörli Ennenda, das mit seinen Liedern den Berggottesdienst mitgestaltet. Für die Infrastruktur und das leibliche Wohl der Besucher sind Mitglieder vom Skiklub, sowie das Hüttenteam verantwortlich. Das Pfarramt organisiert einen Personentransport ab der Kirche Ennenda bis zum Parkplatz Ennettschingel. Die restliche Wegstrecke gilt es auf Schusters Rappen zu absolvieren, was an diesem herrlichen Sommermorgen wahrlich ein Genuss war.

 

 

NOSJV-Jodlerfest Gossau, Juli 2016

Ein wunderbares Jodlerfest ging im Juli 2016 in Gossau über die Bühne. Auch wir durften dabei sein und haufenweise tolle Erinnerungen mit nach Hause nehmen.

Mit unserem Lied "De Herbstwald" ersangen wir uns ein "Gut" und damit auch die Möglichkeit, am Eidgenössischen Jodlerfest 2017 in Brig dabei zu sein.

Danke dem ganzen Heimatchörli für dieses schöne Wochenende in Gossau...